Finanzen

Stabile Finanzen
Wir halten nichts von Gefälligkeitspolitik, sondern orientieren uns am finanziell Machbaren.
Die Suche nach Einsparmöglichkeiten im Verwaltungshaushalt, das heißt bei den laufenden Ausgaben, bleibt eine ständige und wichtige Aufgabe.
Die freie Finanzspanne für Investitionen muss erhöht werden.

Stabile Hebesätze
Bei der Grundsteuer sollen die Hebesätze stabil bleiben. Wir sehen nach den Erhöhungen der Grundsteuerhebesätze in den letzten Jahren keine Notwendigkeit für eine nochmalige Anhebung.
Bei der Konkurrenz der umliegenden Gemeinden mit gleich hohen oder geringfügig niedrigeren Hebesätzen bleibt bei der Gewerbesteuer momentan kein nennenswerter Spielraum für eine Erhöhung. Eine Senkung kommt für uns bei der gegenwärtigen angespannten Haushaltslage keinesfalls in Betracht.

Sinnvolle Investitionen
Wir dürfen nicht völlig auf eine Neuverschuldung zu Gunsten sinnvoller Investitionen und ökonomisch sowie ökologisch notwendiger Instandhaltungen verzichten. Infrastruktureinrichtungen, die wir heute schaffen, müssen unsere Kinder nicht bauen. Auch das Stadion wurde nicht von einer Generation allein finanziert.

Eigenfinanzierungsvorbehalt und Rücklagenbildung
Wir plädieren für eine gezielte Rücklagenbildung und ein Eigenfinanzierungsvorbehalt von 25 % für große Investitionsvorhaben.
Wobei hier klare Prioritäten gelten sollen:
Kinder, Schule und Bildung gehen vor Sonstigem.

Pflicht und Kür
Neben der ordnungsgemäßen Erfüllung der Pflichtaufgaben wird sich die SPD weiter für die Unterstützung von Vereinen aus den Bereichen Sport und Kultur und für das ehrenamtlichen Engagement einsetzen, damit Vaterstetten als Heimat bietende, lebendige Gemeinde mit hoher Lebensqualität erhalten bleibt.